Ich hoffe, die Ironie aus obigem Satz ist auch für Menschen erkennbar, die mich nicht persönlich kennen.

Windows 7 (mit 64 Bit, als Pro oder Home) kannte ich ja schon aus einigen Experimenten mit meinen Notebooks.

Aber nun sollte alles viel toller und schöner kommen. Windows 7 auf einem (geschenkten) Netbook. Wie man so schön sagt “einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” war ich auch bereit, mit Windows 7 Starter zu leben.

Dazu kann ich nun aber nur sagen, dass das ja wohl Verarsche hoch 10 ist! Man kann als Benutzer noch nichtmal das Hintergrundbild ändern! Was bilden die sich denn ein? Wenn das ein Arbeitsrechner wäre, egal, da muss ich arbeiten und Wohlfühlen ist da eh nicht so wirklich notwendig. Bei meinem Spielzeug erwarte ich da jedoch mehr!

Also war dann eine meiner ersten Taten, das Windows 7 Starter wegzuschmeißen.

Doch dann kam schon mein nächster Fehler! Ich habe probiert, das tolle LiveUpgrade zu verwenden um mir das Neuinstallieren zu sparen. Klappt auch einwandfrei, aaaaber nun habe ich einen Windows 64 bit Key verschwendet, um ein Windows 32 Bit zu installieren. Darüber wird aber nicht informiert sondern das dumme Windows nimmt den Key und installiert einfach eine 32 Bit Fassung.

Naja, genug gemeckert, rennt ja alles, aber Service ist was anderes!!!